Neuigkeiten

Traditionelle Radtour am 1. Mai

Harald Reuter, 19. April 2017, 13.47 Uhr,
geändert von Behrus Djamalpour am 25. April 2017, 14.16 Uhr

Liebe Tischtennisfreunde,

es ist wieder soweit. Falls ihr euch bis jetzt nicht um euren Drahtesel gekümmert habt, wird es nun höchste Zeit. Holt euer Rad raus, pumpt die Reifen auf, schmiert die Kette, denn am 1. Mai geht es wieder auf die traditionelle "Tour d‘Erft" der Tischtennisfreunde Elsdorf.

Dem Namen entsprechend folgen wir dem kleinen Fluss, um nach einiger Zeit am großen Fluss aus Köln kommend anzukommen. Von dort aus geht es dann Richtung Köln, nach einem kurzen Zwischenstopp an der großen Kathedrale oder in einem nahegelegenem Brauhaus, geht es über die gute alte Via Belgica auch schnell wieder zurück nach Elsdorf. ;-)

Spaß beiseite, wer diese Tour einmal fahren möchte kann sich gerne bei mir melden, aber für unsere Traditionstour bleiben wir natürlich im familienverträglichen Rahmen in der weiteren Umgebung von Elsdorf.

Treffpunkt ist um 12:45 Uhr an der kleinen Halle. Die Rückkehr ist gegen 16.30 Uhr geplant. Im Anschluss werden wir wieder den Grill bemühen und natürlich wird es auch das eine oder andere Kaltgetränk geben.

Wer es nicht zum Radeln schafft ist natürlich herzlich zum Grillen eingeladen.

Ich hoffe wie in den letzten Jahren auf gutes Wetter und würde mich über eine zahlreiche Teilnahme freuen.

Bis zum 1. Mai
Viele Grüße

Christian

Klare Klatsche gegen Erkelenz

Marc Steven, 5. März 2017, 18.34 Uhr

Gestern war für die Erste auch vor heimischer Kulisse gegen Erkelenz nicht viel zu holen...

Spiel gegen den Tabellenführer

Sebastian Bley, 19. Februar 2017, 14.53 Uhr

mehr dazu an gewohnter Stelle.

Weihnachtsfeier 2016

Marc Steven, 31. Dezember 2016, 11.25 Uhr

Auch dieses Jahr haben wir wieder alle Aktiven, Inaktiven, Freunde und Förderer der Tischtennisfreunde zum Jahresabschluss ins Tennisheim geladen. Und siehe da: Nach ein paar etwas magereren Jahren setzte sich der Trend zu mehr Besuchern auch in diesem Jahr wieder fort und der Saal war mit über 50 Leuten sehr gut gefüllt.






Um die vielen Gäste ansprechend zu bespaßen und zu bewirten, hatten wir neben freiem Buffet und freuen Getränken auch noch weitere geplante und ungeplante Highlights auf dem Programm. So kamen bei der Tombola unter der Leitung von Tevi und seiner bezaubernden Losfee einige attraktive Preise unter den Hammer. Den Vogel abgeschossen hat in diesem Jahr unser Ronald, der sich mit seiner Frau auf ein verlängertes Wochenende im schönen Straßburg freuen darf.




Danach beglückte unser Vorsitzender Christoph den Rest des Vorstandes als Dank für die geleistete Arbeit mit einem kleinen personalisierten Geschenk.

Kurz bevor DJ Basti dann zum Tanz aufspielen durfte, hatten Bianca und Walter noch eine Kleinigkeit für uns vobereitet. Denn die beiden hatten still und leise geheiratet und um die Tischtennisfreunde nachträglich teilhaben zu lassen, hat Walter nochmal sein altes Handwerk ausgegraben und eine feinste Konditortorte aufgefahren. So konnten alle, denen schon der Sinn anch einem Nachthappen stand, schon wieder zuschlagen.


Danach ging es aber endlich los mit der Party und die Tanzfläche füllte sich. Gegen 4 gingen dann auch bei den Letzten die Lichter aus. Wir bedanken uns bei allen Gästen und freuen uns auf das nächste Mal im Dezember 2017.

Bis dahin wünschen wir allen Tsichtennisfreunden, Tischtennisfreundesfreunden und Tischtennisfreundesfreundesfreunden einen gutschen Rutsch und alles Gute für 2017 :-)

Jugendvereinsmeisterschaften

Heike Bley, 11. Dezember 2016, 17.58 Uhr

Wie jedes Jahr fand auch in diesem Jahr eine Vereinsmeisterschaft der Jugend statt. Mit insgesamt 12 Teilnehmern waren diese nicht ganz so gut besucht wie in den Vorjahren. Es wurde in 2 Klassen mit je 6 Spielern und „jeder gegen jeden“ gespielt.
In der Jugend A Klasse der Kleinste ganz groß. Der 10jährige Kai Schröder dominierte ganz klar und musste lediglich einen Satz abgeben. Glückwunsch zum 1. Vereinsmeistertitel.
Auf dem 2. Platz doch etwas überraschend Janik Schotten, der einen guten Tag erwischt hat und sich lediglich dem Vereinsmeister geschlagen geben musste. Auf dem 3. Platz Nils Stroben mit einem Verhältnis von 3:2 Spielen.
Bei der Jugend B Klasse konnte Ryan Scharnowski seiner Favoriten-Rolle gerecht werden. Für die weibliche Vertretung auf dem Treppchen sorgten Anne Wagner und Nina Spillner. Beide lieferten sich ein spannendes Spiel, in dem sich Anne knapp im Entscheidungssatz durchsetzen konnte.
Anschließend wurde noch eine Konkurrenz mit gelosten Doppelpaarungen ausgespielt. Die Podestplätze belegten:
1. Max Holländer / Nina Spillner
2. Luca Schotten / Kai Schröder
3. Marc Jacobs / Nils Stroben

Für eine schöne Atmosphäre in der Halle sorgten auch die zahlreichen Eltern, welche es auch dieses Jahr wieder mit vielen leckeren Kuchen, Salaten etc. geschafft haben bestens für das leibliche Wohl aller Anwesenden zu sorgen.
An dieser Stelle möchte ich mich im Namen aller Jugendbetreuer für diese tolle Unterstützung bedanken!
Eure Heike

Cocktailkarte Weihnachtsfeier 2016

Behrus Djamalpour, 1. Dezember 2016, 15.23 Uhr



Mi, 7. Juni

Vorstandssitzung,
Alt Giesendorf, 18.30 Uhr


Mi, 7. Juni

Jahreshauptversammlung,
Alt Giesendorf, 19.30 Uhr